Luigigiordano | Das Unternehmen
19983
page-template-default,page,page-id-19983,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Zu Beginn der sechziger Jahre hingegen, als alle Zeichen in Richtung der Herkunftsbezeichnungen DOC und DOCG für Qualitätsweine wiesen, waren es der Sohn Luigi und seine Frau Alessandra, die sich der Kelterung aus familieneigenen Trauben zuwendeten, um dem Unternehmen so zu einem soliden Mehrwert zu verhelfen.

 

Durch Kapitalisierung der nach und nach eintretenden Umsätze konnte das Unternehmen in sein Ursprungsland investieren und die Weinberge auf ihre heutigen 7 Hektar ausweiten, die sich allesamt im Gemeindegebiet Barbaresco befinden.

Mit der Jahrtausendwende traten Laura und Silvia, Luigis Töchter, dem Unternehmen bei und widmen sich seitdem mit derselben Leidenschaft des Großvaters und Vaters dem Weinbau.

Die unternehmenseigenen Weinberge befinden sich auf den Hügeln der wohl wertvollsten Gegenden des Barbaresco wie Montestefano, Asili, Ronchi und Cavanna.

Die angebauten Trauben entsprechen der Tradition dieser hochwertigen Weinhügel: Nebbiolo, der Aristokrat, Dolcetto, der Großmütige, Barbera, der Vielseitige, Freisa, der Kraftvolle. Daneben wird seit einigen Jahren auch der Arneis angebaut, eine Weißweinsorte, deren Trauben aus den besten der Hügel des Roero ausgewählt werden, wo ihr Anbau eine lange Tradition aufweist.

 

Bei Nutzung der Website akzeptieren Sie die Installation der Cookies von unserer Seite. weitere Informationen

Diese Seite nutzt Cookies für die beste Surferlebnis möglich. Durch die anhaltende Nutzung dieser Website ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder Sie klicken Sie auf "Übernehmen ", deren Nutzung zu ermöglichen.

Schließe